Wie repariere ich das Ventil eines aufpumpbaren SUPs?

, Wie repariere ich das Ventil eines aufpumpbaren SUPs?

Obwohl unsere SUPs sehr langlebig sind, so ist es dennoch von Zeit zu Zeit nötig, dass du sie instandhältst, damit du noch sehr lange Freude an ihnen hast. Du solltest auf jeden Fall wissen, wie du das Ventil reparierst oder austauschst. Das ist etwas, was alle Paddel-Board-Fans wissen müssen. Liese dir die unten stehende Anleitung durch, um herauszufinden, wie du das Ventil deines SUPs befestigst und reparierst.

Wieso ist das Ventil meines aufpumpbaren SUPs undicht?

Oft wenden sich Kunden an uns und sind der Meinung, dass ihr Board kaputt ist, weil Luft aus dem Ventil strömt. Keine Panik, das passiert bei allen aufpumpbaren SUPs, wenn man sie häufig verwendet, mit der Luftpumpe herumhantiert und das Ventil stark beanspruch wird. Es gibt jedoch eine einfache Lösung, um dein SUP wieder schnell ins Wasser zu bekommen.

Wie befestige ich das Ventil meines aufpumpbaren SUPs?

Kannst du hören, dass Luft aus deine iSUP austritt? Sehr oft ist der Grund dafür ein loses Ventil. Das ist eine gute Nachricht, denn Ventile lassen sich ganz einfach reparieren. Befolge einfach die unten aufgeführten Schritte…

  • Stelle sicher, dass die komplette Luft aus deinem iSUP abgelassen ist.
  • Schnappe dir das Ventil-Werkzeug aus deinem Reparatur-Kit (hellgrauer Ventil-Schlüssel aus Plastik).
  • Entferne die Kappe des Ventils.
  • Sichere das SUP von unten, indem du die „Nut“ an der Unterseite des Ventil festhältst. Du kannst dies durch das leere Board spüren.
  • Stecke nun das Ventil-Werkzeug in das Ventil und drehe es im Uhrzeigersinn, bis es festsitzt.

Jetzt kannst du wieder loslegen!

Wie ersetze ich das Ventil meines aufblasbaren SUPs?

Wenn sich das Ventil gelockert hat und du es nicht geschafft hast, es wieder festzuziehen, dann ist es vielleicht an der Zeit, dein SUP-Ventil zu ersetzen. Hier erfährst du, wie du das Ventil ganz leicht austauschst.

  • Kontaktiere unser Support-Team hier und sage ihm Bescheid, dass du ein Ersatz-Ventil benötigst.
  • Wenn dein Ventil bei dir zuhause angekommen ist, rollst du dein SUP aus und stellst sicher, dass sich keine Luft mehr darin befindet.
  • Sichere das SUP von unten, indem du die „Nut“ an der Unterseite des Ventil festhältst. Du kannst dies durch das leere Board spüren.
  • Nimm die äußere Kappe ab und verbinde das Ventil-Werkzeug mit der Ventilmitte.
  • Drehe es nun gegen den Uhrzeigersinn, bis das Innenteil des Ventils ganz locker herauspoppt.
  • Schnappe dir ein nasses Stück Stoff und reinige den Teil des Ventils, der noch im Board steckt.
  • Tausche nun das Ventil aus und befestige es wieder, indem du es wieder im Uhrzeigersinn festdrehst.

Das war es auch schon! Ein Kinderspiel, stimmt’s? Wenn du weitere Probleme mit dem Ventil hast, dann wende dich an unser Support-Team, das dir mit Rat und Tat zur Seite stehen wird.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am SUP Blog. Setzte ein Lesezeichen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.