Wie ich mit meinem Hund paddele

, Wie ich mit meinem Hund paddele

Ich weiß zwar nicht, wie du dazu stehst, aber ich liebe Abenteuer! Und was meine bessere Hälfte angeht, ist ein Abenteuer ohne unsere beiden Hunde einfach nicht dasselbe.

Als Cocker-Spaniel-Besitzer versuchen wir stets, mit unseren beiden Lieblingen Abenteuer auf dem Wasser zu erleben. Und die beiden finden es absolut klasse! Wir haben ganze Sommer mit Schwimmen verbracht, doch nun sind wir totale SUP-Fans, seitdem wir unsere Bluefin-Boards haben.

, Wie ich mit meinem Hund paddele

Bonnie und Alfie sind sehr unterschiedlich, was das Paddeln angeht. Alfie liebt es, sich vorne auf dem Board zu entspannen und die Aussicht zu genießen. Doch Bonnie würde am liebsten nebenher schwimmen und nur hin und wieder auf das SUP steigen, um sich auszuruhen.

Auch wenn unsere beiden Hunde unterschiedliche Paddelgewohnheiten haben, so LIEBEN sie es beide dennoch heiß und innig. Sobald sie unsere Boards sehen, werden sie total aufgeregt… Und auch wir finden, dass es keine bessere Möglichkeit gibt, um einen sonnigen Nachmittag zu verbringen.

Denkst du also ebenfalls darüber nach, mit deinem Hund einen Paddeltrip zu wagen? Hier sind unsere Top-Tipps, wie du mit deinem Hund paddeln gehst!

, Wie ich mit meinem Hund paddele

Sicherheit geht vor

Natürlich ist deine Sicherheit extrem wichtig. Du solltest jedoch auch die Sicherheit deiner/deines Hunde/es bedenken.

Alfie und Bonnie tragen immer ihre RuffWear Rettungswesten. Auch wenn beide Hunde gute Schwimmer sind, so beruhigt es uns dennoch zu wissen, dass sie in Sicherheit sein werden, wenn sie müde werden sollten.

Diese Rettungswesten verfügen zudem über einen praktischen Griff, sodass wir sie kinderleicht auf das Board heben können, wenn sie ins Wasser fallen. Und das passiert bei den beiden Wasser-Monstern viel zu häufig!

Führe deine Hunde langsam heran

, Wie ich mit meinem Hund paddele

Ich weiß, dass du dich am Iiebsten sofort mit deinem vierbeinigen Freund ins Wasser stürzen würdest. Aber wenn du deinen Hund an dein SUP gewöhnst, dann ist es wichtig, dass du die Dinge langsam angehst.

Nimm dir viel Zeit, um deinen Hund zunächst einmal an Land an das Board zu gewöhnen. Steige selbst auf das Board und ermutige deinen Hund dazu, es dir gleichzutun. Belohne jede Interaktion, die dein Hund mit deinem SUP hat. Arbeite dich weiter langsam voran, bis sich dein Hund traut, selbständig auf dem Board zu stehen.

Und nun kannst du einen Schritt weiter gehen!

, Wie ich mit meinem Hund paddele

Dein erstes Mal auf dem Wasser

Ich würde es dir auf jeden Fall empfehlen, einen ruhigen See für deinen ersten Paddeltrip mit deinem Hund auszuwählen. Beginne im flachen Wasser und halte das Board ruhig.

Wenn dein Hund genügend Selbstvertrauen hat, dann bewege ihn vorsichtig auf dem Board auf dem Wasser umher. Denke daran, dass du ihn sehr oft loben solltest – dein Hund sollte verstehen, dass ein SUP eine ganz tolle Sache ist!

, Wie ich mit meinem Hund paddele

Nimm dir Zeit

Orientiere dich an der Geschwindigkeit deines Hundes und lasse ihn vorangehen. Wenn dein Hund vom Board absteigen will, dann lasse dies zu. Hunde sollten niemals dazu gezwungen werden, auf dem Brett zu bleiben.

Es ist absolut in Ordnung, wenn dein Hund beim ersten Mal nicht auf das Board klettern will. Gehe wieder zurück an Land, wenn er noch nicht bereit dafür ist. Es ist vermutlich die schlechteste Taktik, wenn du die Dinge überstürzt angehst.

Je mehr Zeit du damit verbringst, das Selbstvertrauen und das Vertrauen deines Hundes aufzubauen, desto wahrscheinlicher ist es, dass er dich eines Tages bei deinen SUP-Abenteuern begleiten wird.

, Wie ich mit meinem Hund paddele

Hab Spaß!

Nun, da sich dein Hund auf deinem Board wohlfühlt, ist es Zeit für einen Paddeltrip. Schließlich ist ein Paddel-Abenteuer immer besser, wenn dein vierbeiniger Freund mit an Bord ist!

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am SUP Blog. Setzte ein Lesezeichen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.