SUP Deutschland: Die 6 besten Paddel-Orte

, SUP Deutschland: Die 6 besten Paddel-Orte

Wenn die Menschen den Begriff SUP hören, dann stellen sie sich meistens einen exotischen Ort wie Hawaii vor. Vielleicht überrascht es dich zu erfahren, dass es auch in  Mitteleuropa wunderbare Paddel-Orte gibt! Wir möchten dir diese Region ein wenig besser vorstellen und diesen außergewöhnlichen Paddel-Orten ein paar Posts widmen, die sich quasi vor unserer Haustüre befinden.

Die meisten Paddler wählen einen Zielort aus, an den sie stressfrei mit ihren Boards gelangen und dort paddeln können, egal, ob es dort Palmen gibt oder nicht. Wenn du aber die Uferpromenade von Waikiki mit urigen Biergärten eintauschen willst, dann wirst du nicht enttäuscht werden. Bist du bereit dafür, in Deutschland paddeln zu gehen?

Our Unsere SUP-Spots in Mitteleuropa sind allesamt so ursprünglich, dass du die ganze Welt um dich herum vergessen wirst. Und nicht nur die Paddel-Spots sind eine Reise wert. Auch in der Umgebung gibt es sowohl zu Wasser als auch an Land Einiges zu entdecken! Ein großartiges Bergpanorama, kurze Strecken und historische Baukunst lassen keinerlei Wünsche offen. Es ist zwar fast nicht vorstellbar, aber falls es jemanden in deiner Familie gibt, der dem Wassersport noch nicht vollständig verfallen ist, dann JACKPOT! Auch für diese Personen gibt es an Land jede Menge Action, während du dich auf dem Wasser vergnügst.

  1. Chiemsee: Das bairische Meer

Was abgesehen vom Paddeln noch cool ist: Insel-Hopping und Architektur in den Alpen

Überraschenderweise findest du in Deutschlands südlichstem Bundesland genauso viel Action für deinen Neoprenanzug wie für deine Lederhosen! Der Chiemsee wird von 3 großen Flüssen gespeist und fügt sich idyllisch in das alpine Bergpanorama ein, das so charakteristisch für die Region ist.

Springe in München in den Zug und fahre innerhalb von einer Stunde nach Priem am Chiemsee. Von dort nimmst du die „Chiemseebahn“ zum Hafen. Wenn du kleine Fans von Thomas der kleinen Lokomotive dabei hast, werden diese sicherlich eine Fahrt in einer original Dampflok aus den 1888er Jahren genießen.

Am Chiemsee gibt es zahlreiche Surf- und SUP-Schulen, bei denen du dir Boards mieten kannst oder Touren und SUP-Yoga-Kurse buchen kannst. Außerhalb der Hauptsaison, die von Mai bis Oktober geht, könnte es sein, dass du dein eigenes Board mitbringen musst.

Probiere doch mal aus, im bayrischen Stil Insel-Hopping zu betreiben! Du kannst entweder mit der Fähre oder mit deinem SUP folgende Orte besuchen:

  • Herreninsel:
    Die größte Insel, auf der sich das Neue Schloss Herrenchiemsee von König Ludwig II befindet. Dieses Meisterwerk der barocken Baukunst ist ein beliebtes Ausflugsziel für Touristen.
  • Fraueninsel:
    Diese Insel ist mittelgroß und du findest dort Biergärten, die Abtei Frauenwörth und sogar ein Hotel, wenn du über Nacht bleiben willst. Wenn du auch im Winter dein SUP-Board benutzen willst und wenn der See nicht zugefroren ist, kannst du dich warm einpacken und den Weihnachtsmarkt besuchen.
  • Krautinsel:
    Die Krautinsel ist eine kleine und idyllisch gelegene Insel, auf der du ein kurzes Nickerchen halten kannst! Du wirst hier keine Restaurants finden, weswegen du dir einfach selbst ein kleines Picknick einpacken und die Aussicht genießen solltest. Und vergiss‘ auf keinen Fall das Bier!

2. Großer Plöner See

Was abgesehen vom Paddeln noch cool ist: Campen, Fischen und Vögel beobachten

Großer Plöner See is as far from Bavaria as can be in Schleswig-Holstein. Der Große Plöner See befindet sich maximal weit von Bayern entfernt und zwar in Schleswig-Holstein. In der Nähe dieses Sees kann man viel unternehmen und er eignet sich hervorragend für SUP- und Camping-Trips. Das Wasser hier ist sehr ruhig und die Tier- und Pflanzenwelt sehr üppig. Wenn du gerne fischst, so kannst du dies entweder vom Ufer oder von deinem SUP aus tun. Alle Nicht-SUP-Fans können sich zwischen Kayak-Trips, segeln und sogar Skifahren entscheiden.

3. Steinhuder Meer

Was abgesehen vom Paddeln noch cool ist: Radfahren, Sonnenbaden, Räucher-Aal

Von Hannover nur einen Steinwurf entfernt findest du den größten See Nordwest-Deutschlands, nämlich das Steinhuder Meer. Am Steinhuder Meer kannst du ein entspanntes Wochenende verbringen, wenn du lieber tagsüber mit deiner Familie paddeln und Radfahren gehen möchtest, anstatt die Nächte durchzufeiern.

Diese kleine und ruhige Region eignet sich sehr gut für Familien, da das Wasser ruhig und an der tiefsten Stelle nur 1,80 m tief ist, und zwar vom Sandstrand bis hin zu den künstlich aufgeschütteten Inseln in der Mitte des Sees. Die Landschaft rund um das Steinhuder Meer ist in allen vier Jahreszeiten immer eine Reise wert, bevor du wieder ans Ufer paddelst, um einen leckeren Räucheraal zu verspeisen, der dort als Spezialität gilt..

View this post on Instagram

#dekoralle #powergirls #standuppaddle #müritzsee #

A post shared by Ralf Weber (@dekoralle) on

4. Müritzsee

Was abgesehen vom Paddeln noch cool ist: Buchen-Wälder, Sümpfe und Hornvieh ohne Horn

Der Müritzsee ist einer von mehr als 130 Seen in der Region, gehört zur Mecklenburgischen Seenplatte und kann bei unserer Aufzählung einfach nicht fehlen. Du kannst hier ohne Probleme mehrere Tage verbringen und die Buchen-Wälder erkunden. Außerdem ist die Gegend hundefreundlich, voller Fahrrad-Wege und sowohl bei Paddlern als auch bei Kayak-Fans beliebt. Wenn du ein kleines SUP Abenteuer wagen willst, dann brauchst du jedoch ein gutes Orientierungsvermögen!

5. Wannsee

Was abgesehen vom Paddeln noch cool ist: Agenten-Brücke, Berliner mit und ohne Bikini

Der Wannsee befindet sich zwischen Potsdam und Berlin und ist vermutlich der interessanteste Ort auf unserer Liste. Du erreichst den Wannsee mit dem Zug ab Berlin in ca. 30 Minuten.

Pumpe dein SUP auf und paddle unter der berühmten Glienicke Bridge durch, die auch die „Agentenbrücke“ genannt wird. Diese Brücke war im Kalten Krieg die Grenze zwischen Ost und West und die Legende besagt, dass dies ein praktischer Ort war, um Spione auszutauschen. Wenn das nicht so dein Ding ist, dann kannst du auch zum berühmten FKK-Strand hinüberpaddeln und dort ein wenig die Seele baumeln lassen.

View this post on Instagram

?? #свободнаясапстанция #nowords

A post shared by Прогулки на SUP в Петербурге (@surfsuprocknroll) on

6. Eibsee

Was abgesehen vom Paddeln noch cool ist: das Wasser ist unglaublich BLAU

Diese Liste wäre ohne den Eibsee nicht vollständig, ein weiteres Kleinod aus Bayern. An diesem See kannst du zwar nicht viel tun außer in der Nähe wandern zu gehen, aber er ist einfach zu jeder Jahreszeit einfach wunderschön.

Wenn du weiter in Richtung der Grenze zu Liechtenstein fährst, gelangst du an diesen atemberaubenden alpinen See. Wenn du mit dem Auto kommst, dann genießt du bereits bei der Anreise eine spektakuläre Aussicht. Du kannst auch einen Bus nehmen und in das nächst gelegene Städtchen Garmisch-Partenkirchen fahren, wenn du kein Auto hast. Wenn du mit deinem SUP auf dem kristallblauen Wassers des Sees paddelst, dann fühlst du dich wie im siebten Himmel.


Ein großes Bluefin-Dankeschön geht an den Wohnwagen-Mann für seine wunderschöne Aufnahme vom Eibsee, das wir als Cover-Foto genommen haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.